Die Rede

„Wie der Mensch, so seine Rede.“

Dieser Ausspruch des römischen Redners Marcus Tullius Cicero (106 – 43 v. Chr.) hat nichts an Weisheit verloren. Als Euer Redner spreche ich so, wie ich bin. Das bedeutet offen, humorvoll und gutmütig, aber auch mal nachdenklich, skeptisch und traurig. Der Anlass bestimmt die Richtung. Ich sage, was gesagt werden muss. Von dem englischen Dichter William Shakespeare (1564 – 1616) stammt der Satz: „Wenn alle Leute nur dann redeten, wenn sie etwas zu sagen haben, würden die Menschen sehr bald den Gebrauch der Sprache verlieren.“ Da hatte er Recht. Gerade als Trauerbegleiter erlebe ich, dass Schweigen oftmals angemessener ist als Reden. Aber wenn der Anlass es fordert, dann soll nicht nur dahergeredet werden, sondern wirklich etwas gesagt.
Ob bei einer freien Trauung, einer Trauerfeier oder sonstigen Redeanlässen – für Eure persönliche Feier finde ich die passenden Worte. Meine Rede fühlt, lächelt und strahlt. Im richtigen Moment spricht das Herz und stimmt die Atmosphäre. Das Wort wird sagenhaft. Denn Ihr verdient einen unvergesslichen Augenblick.

Euer Redner,
Name

Infos zur Hochzeitsrede | Trauerrede